NASENTANZ - 50 kleine Katastrophen in der Eltern-Kind-Beziehung plus 50 Lösungsvorschläge

  • 50 schwierige Situationen zwischen Eltern und Kind
  • 50 Kapitel
  • 50 kurze, prägnante Erörterungen
  • 50 Tipps und Ratschläge zum besseren Umgang miteinander
  • 50 Illustrationen

 

Bestellung hier auf dieser Seite unter "Bestellungen" -

in allen Buchläden, oder im Internet

ISBN: 978-3-86460-357-0

Auf der Buchmesse in Leipzig können Sie das Buch und auch die Autoren kennen lernen (19. / 20.03.16)

 

 

Vorwort

Bestimmt kennen Sie diese Situationen an der Kasse im Supermarkt: das Kind schreit in den höchsten Tönen, so dass allen Umstehenden die Ohren klingen. Es hat diese eine Süßigkeit nicht bekommen. Sicher haben Sie sich schon einmal über das Kind eines Freundes gewundert, das ständig ins Wort fällt und keine Unterhaltung zwischen Erwachsenen zulassen will. Möglicherweise führen Sie des Öfteren selbst recht unfruchtbare Diskussionen mit Ihrem Kind über Handyrechnungen oder den Gebrauch des Computers. Kennen Sie dabei das Gefühl, dass sich die Positionen immer weiter voneinander entfernen anstatt eine Lösung zu finden? Haben Sie vielleicht eine Bekannte, die jeden Morgen mindestens eine halbe Stunde einplanen muss, um sich im Kindergarten von ihrem Kind zu trennen? Stellten Sie sich auch schon einmal die Frage, wie sinnvoll die Förderung eines Kindes ist, wenn keine Zeit für Freunde und Spielen bleibt? Ist die Stimmung beim Erledigen der Hausaufgaben angespannt? Ziehen sie sich wie Kaugummi und belasten die Nerven beider Seiten im Übermaß?

 

Probleme dieser Art im Umgang mit Kindern kehren immer wieder. Das ist erst einmal nichts Ungewöhnliches, denn sie gehören zum alltäglichen Miteinander zwischen Kind und Eltern. Doch sollten Sie den Eindruck haben, dass Sie enorme Zeit und Kraft zur Bearbeitung der einzelnen Konflikte aufwenden, sich aber dennoch nichts grundlegend verändert, sondern das Konfliktpotenzial eher zunimmt, spätestens dann stellt sich die Frage: Muss das so sein?

Sie als Eltern haben es in der Hand, diese nervenden, anstrengenden und unfruchtbaren Konflikte zwischen Eltern und Kind zu verändern. Dieses Buch soll Sie in schwierigen und belastenden erzieherischen Situationen unterstützen, um sie besser gestalten zu können. Wir haben 50 konkrete Problemstellungen, wie sie bei allen Eltern-Kind-Beziehungen einmal auftreten können, in diesem Buch gesammelt und beschrieben. Einen Schwerpunkt legen wir dabei auf die Tipps und Ratschläge, die jedes der bewusst kurz gefassten Kapitel anschaulich und praxisnah abschließen. So können Sie sich schnell einen Handlungsleitfaden aneignen.

 

Die hier beschriebenen Situationen sammelten wir in unserem Arbeitsalltag. Die Elternberatung ist ein wesentlicher Teil unserer tagtäglichen therapeutischen und pädagogischen Arbeit. Dieses Buch ist somit ein Ergebnis unserer jahrelangen Arbeit mit den Kindern, in der das Einbeziehen der Eltern immer wichtiger und notwendiger geworden ist. Wir möchten unsere Erfahrung allen interessierten und „geplagten“ Eltern zur Verfügung stellen. Sie werden sehen, dass jedes angespannte und belastete Eltern-Kind-Verhältnis positiv beeinflusst werden kann. Zur Auflockerung ist jedes Kapitel mit einer humorvollen Illustration ergänzt, die Beschreibungen der einzelnen Situationen sind mit einem kleinen Augenzwinkern zu lesen. Schließlich sollen Sie auch Ihren Spaß bei der Lektüre haben.

 

Zum Gebrauch des Buches

Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise, da unsere Beispielkinder Jasper und Konstanze im Verlauf der 50 Kapitel immer etwas älter werden. Alle Situationen bzw. Kapitel sind einem gewissen Alter der Kinder zugeordnet.

 

Jedes Kapitel hat den gleichen Aufbau und ist in sich abgeschlossen. Das bedeutet, Sie müssen das Buch nicht unbedingt von vorne bis hinten durchlesen, sondern können sich einzelne Episoden heraussuchen.

Wir wollen auch darauf hinweisen, dass die Beschreibungen in den einzelnen Kapiteln nicht zwangsläufig einen Konflikt oder ein Problem darstellen, sofern es sich um einmalige oder einzelne Begebenheiten handelt. Ungünstig wirkt sich die beschriebene Situation erst dann aus, wenn sie über einen längeren Zeitraum immer wiederkehrt. Zeichnet sich dies ab, sollten Sie handeln. Denn je öfter ein problematisches Benehmen vorkommt, umso mehr verfestigt sich das Verhalten der Beteiligten. Es wird immer schwieriger aus dieser Gewohnheit auszubrechen und neue, bessere Wege zu wählen. Ein möglichst frühes Eingreifen ist also notwendig und sinnvoll.

 

Unser hauptsächliches Anliegen ist, konkret und praxisnah zu sein. Deshalb haben wir die einzelnen Kapitel so gestaltet, dass der Leser/die Leserin den Inhalt der Beispiele schnell aufnehmen und die Tipps sofort umsetzen kann. Die Kapitel sind einfach und für jeden verständlich geschrieben. Unvermeidbare Fachwörter werden gleich (in Klammern) erläutert.

Das Lesen dieses Buches soll Sie neben der fachlichen Unterstützung auch unterhalten und anregen. Vielleicht schmunzeln Sie doch ein bisschen, wenn Sie sich und Ihr Kind hier wiederfinden, auch wenn die eigene Situation nicht gerade zum Lachen ist. Dieses Schmunzeln hilft Ihnen, einen Schritt beiseitezutreten, heraus aus diesem wiederkehrenden, belastenden Verhalten der einzelnen Beteiligten. Abstand ist nötig, um die eigene Situation zu überblicken und Veränderungen herbeizuführen.

 

Veränderungen brauchen Zeit und werden nicht über Nacht erzielt. Geduld und Ausdauer sind bei der Umsetzung der am Ende eines jeden Kapitels beschriebenen Tipps vonnöten. Wichtig hierbei ist es, nicht zu viel auf einmal verändern zu wollen. Suchen Sie sich ein Thema aus, das Sie im Umgang mit dem Kind besonders belastet. Arbeiten Sie zuerst einmal nur daran. Sobald Sie erkennen, dass positive Auswirkungen sichtbar werden, weil sich die veränderten Verhaltensweisen gefestigt haben, gehen Sie an die Umsetzung eines weiteren Problems.

 

Die Autoren wünschen Ihnen nun Freude beim Lesen des Buches und viel Erfolg bei der Umsetzung der Tipps in Ihrem Erziehungsalltag.